Sonntag, 28. Dezember 2008

Ein leeres Haus

Mitte August fuhr ich mit Annika in den Süden der Stadt, etwas wackelig und verängstigt vom Verkehr um uns herum, erreichten wir den Motorcycle-Guy. Damals holten wir ihren Roller ab, der sie für fast fünf Monate begleitete. Vorhin brachte ich ihren Roller dorthin zurück, denn seit heute Mittag sind Annika und Sarah auf dem Weg nach Manila auf den Philippinen. Und damit endet unsere gemeinsame Reise und ein neuer Abschnitt beginnt. Das Haus, das eben noch voller Menschen war, ist leer. Und so sind die meisten derjenigen, die wir kennengelernt haben mittlerweile weitergezogen oder bereits zurück in ihrer Heimat.
Wir konnten noch gemeinsam ein schönes, doch untypisches Weihnachtsfest feiern – dieses Jahr mit leichtem Sonnenbrand. Nun warten neue Abenteuer.
Da Sarah vermutlich erst von zuhause über ihre Erlebnisse schreiben kann, gibt es hier noch einmal alle ihre Posts für euch zum Nachlesen.

Kommentare:

Ijad hat gesagt…

Hey..

wünsch dir en guten Rutsch ins Neue Jahr.. Viel Spass noch die letzten Tage...

bis bald..
Ijad

Anonym hat gesagt…

Moin...

ich wünsch dir auch einen guten Rutsch und weiterhin viel Spaß auf deiner Reise. Komm heil zurück, damit wir im nächsten Semester es nochmal ordentlich krachen lassen können...

Greetz
Conny

Albert Pusch hat gesagt…

Merci, wünsche euch auch einen guten Rutsch, feiert schön und krachen lass ich es auch. Das muslimische Neujahr war ja schon, jetzt kommt das "gewöhnliche" und dann Ende Januar das chinesische...;) Aus dem Feiern komm ich also kaum noch raus. Bis bald!
Albert